Trampolin

Seit September gibt es nun auch das Trampolin-Springen in Meiningen! Mit Hilfe der Stadt Meiningen und der Vereinsförderung konnte der TSV-Meiningen e.V. Anfang des Jahres ein gebrauchtes Trampolin über den deutschen Meister Felix Hartmann und seinem alten Verein in Cottbus beziehen und nach Meiningen transportieren lassen.

Dann kam Corona und der ursprüngliche Trainingsstart (nach den Osterferien) musste auf September verschoben werden. Nun aber haben die Trainer und Trainerinnen Claudia Hartmann, Felix Hartmann, Antonia Müller, Sophie Grahmann und Max Zöller mit ihren zwei Trainingsgruppen in der Meininger Multihalle sehr viel Freude mit ihren Kindern.

Mittwochs von 16.00 bis 17.15 Uhr trainieren die Mädchen und Jungen im Alter von 6-10 Jahren und ab 17.15 Uhr Kinder im Alter von 11-15 Jahren. Derzeit sind für die neue Abteilung 33 Neuanmeldungen im TSV-Meiningen e. V. eingegangen, davon 14 Jungen und 19 Mädchen.

Neben dem großen Trampolin werden an den Minitramps Grundlagentraining, Spannungsübungen und akrobatische Sprünge einstudiert und in verschiedenen Gruppen altersspezifisch geübt.

„Da ist jeder Helfer Gold wert“, so Trainerin Claudia Hartmann, die nun auch stolz ist, ihre vom Kreissportbund frischausgebildete Sophie Grahmann selbstständig in den eigenen Reihen zu haben. Sophie hat jahrelang beim TSV-Meiningen im Leistungsbereich geturnt und dann als Helferin im Nachwuchsbereich der kleinen Turnerinnen im Stadtbad die Gruppe von Jacqueline Steinke unterstützt.