Turngau-Einzelmeisterschaften Thüringer Wald

“Turnen macht Spaß und wir wollen heute alle lächeln”, so eröffnete Jugendwartin Vivien John vom TSV-Meiningen e.V die Turngau-Meisterschaften Thüringer Wald und begrüßte ganz herzlich den Turnverein Suhl, der erstmalig wieder am Start war. Viel Applaus spendete das Publikum den kleinen Turnerinnen im Pflicht und Kürbereich. Zur Siegerehrung gab es nur strahlende Gesichter und Staffelleiterin Anja Enders (TV Suhl) bedankte sich, dass jedes Kind eine Teilnehmer-Urkunde und einen Osterhasen überreicht bekam.

In allen 5 Altersklassen gewann der TSV-Meiningen e.V. den Gaumeistertitel Thüringer Wald!

In der AK 6/7 belegte Lotte Reinisch Platz 1, vor Leni Fischer und Tilda Genßler, alle vom Heimatverein. Hier waren 15 Kinder am Start. In der Altersklasse 8/9 hatten 22 Kinder gemeldet, der größte Wettkampf seit Jahren von der Teilnehmerzahl her. Hier gewann Mila Eisentraut den Titel souverän vor Lara Fischer und Frederike Bohn . Alle drei Turnerinnen konnten durchweg hohe 13 er Wertungen erzielen . Platz 4 ging an die erst 8-jährige Alina Stumpf vor Pina Hofmann, Annabell Repp, Ida Henker, Mira Hober und Hannah Grahmann. Alle 8 Turnerinnen fahren Anfang Juli zu den Thüringer Landesmeisterschaften nach Saalfeld.

In der Altersklasse 10/11 wurde Marlen Grob Turngaumeisterin mit 59,80 P. vor Nele Hill vom TV Suhl mit 56,70 P. und Eva Marie Pfennig mit 53,65 P. vom TSV Meiningen. Victoria Kaiser belegte Platz 5, Jasmin Fritz Platz 6 und Lena Habermann Platz 8 .Krankheitsbedingt musste die sehr starke Turnerin Holly Krieg die Meisterschaften absagen und auch Carla Dittmar konnte verletzungsbedingt nicht starten.

Hier wird man im Mai entscheiden wer  zu den Landesmeisterschaften fahren wird. Und auch ein Junge war am Start Lars Enders, der Sohn von Staffelleiterin Anja Enders. Er freute sich ebenfalls über seine Urkunde.

Im Kürbereich gingen 6 Turnerinnen vom TSV-Meiningen an den Start. In der Altersklasse 12/13 in der leichteren Wettkampfklasse turnten Melanie Schmidt, Lena Goldschmidt und Pauline Möbius zum ersten Mal an drei Geräten ihre Übungen.

In der gleichen Altersklasse gingen die drei Landesligamädchen vom TSV-Meiningen an den Start .Sie turnten zum ersten Mal alle 4 olympischen Geräte und bekamen viel Applaus vom Publikum für Räder auf dem Schwebebalken, Kippen am Stufenbarren und erstmalig den Handstützüberschlag am Sprungtisch.

Leila Grahmann gewann hier die Goldmedaille vor Lea Esser und Maleen Möhrstedt. Alle drei Turnerinnen werden die Meininger Farben in der Sportschule Bad Blankenburg am 17.06.2023  bei den Landesmeisterschaften vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.